Projekt "Fußball ID Landesauswahl"

Spielen wie die Profis

Seit mehreren Wochen engagiert sich der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Brandenburg e.V. (BSB) mit der AOK Nordost als Hauptfinanzgeber und Gesundheitspartner für das Projekt „Fußball ID Landesauswahl“. Ziel ist die Zusammenstellung einer Fußballmannschaft, mit der der Verband an der vom 11. bis 14. Juni stattfindenden Deutschen Meisterschaft der Landesverbände des Deutschen Behindertensportverbandes in Wetzlar teilnimmt. „Von uns haben es fünf Spieler in die engere Auswahl geschafft“, freut sich Jan Schülke, Physiotherapeut in unserem Therapiezentrum in Pritzwalk und als ehrenamtlicher Co-Trainer in das Fußball-Projekt eingebunden.

Er erzählt, dass der BSB 23 Spieler mit geistiger Behinderung aus dem gesamten Land Brandenburg Ende April zu einem ersten Training der Fußball ID Landesauswahl eingeladen hatte. „Die Spieler wurden in den zwei Fußball ID Ligen des Verbandes gesucht. In beiden Ligen spielen hauptsächlich Fußballer, die in einer Werkstatt arbeiten. Unsere fünf Kicker sind in unseren Werkstätten in Wittenberge und Pritzwalk tätig.“

Bevor am 11. Juni der Mannschaftsbus in Richtung Wetzlar fährt, gilt es, den Kader zu reduzieren. Bei den nächsten Trainingseinheiten am 26. Mai und am 9. Juni werden sicher alle großen spielerischen Einsatz um die Startplätze zeigen. „Es können aber leider nur 18 Spieler dabei sein“, bedauert Jan Schülke. Er hofft, dass unsere Mitarbeiter - Mario Tews, Guido Damerius, Tobias Gotzhein, Tom Krause und Christopher Gotzhein - zur Brandenburg-Mannschaft gehören werden. 

Weitere Infos auf der Internetseite des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Brandenburg e.V. www.bsbrandenburg.de                                      

 Marina Lenth

 

Die Landesauswahl, zu der auch fünf unserer Mitarbeiter gehören.

Foto: Lars Wittchen