28.04.2018-Beet- und Balkontag

Frühlingserwachen in der Gärtnerei

Die Renner waren Geranien und Petunien, freute sich Ina Spors über die vielen Besucher, die am 28. April zum Beet- und Balkontag in unsere Gärtnerei nach Perleberg gekommen waren. „Wir sind sehr zufrieden“, zog sie am Ende des Tages ein Resümee über das Event, das ein fester Termin im Veranstaltungskalender der Einrichtung ist.

Rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unter der Teamleitung von Ina Spors in unserer Gärtnerei tätig. In den vergangenen Wochen waren sie hauptsächlich damit beschäftigt, Zier- und Gemüsepflanze in den Gewächshäusern heranzuziehen und für den Verkauf vorzubereiten: Ihre Zinnien- und Löwenmaul-, Salat-, Gurken-, Kohlrabi-, Kohl- und Tomatenpflanzen waren es dann auch, die beim Beet- und Balkontag neben den Geranien und Petunien wie die berühmten warmen Semmeln über den Ladentisch gingen. „Zudem bepflanzten wir Kundengefäße nach Wunsch und gaben Tipps und Hinweise für die richtige Pflanzenpflege“, erzählt Ina Spors.

Es waren aber nicht nur die Pflanzen, die auf großes Interesse stießen. Ständig besetzt waren auch die Tische in unserem kleinen Gärtnerei-Café. Hier ließen sich die Besucher all die Torten und Kuchen schmecken, die Gruppenleiterin Heike Förster mit einigen Mitarbeiterinnen gebacken hatte. 17 Sorten standen zur Auswahl, da wurde für manchen die Wahl zur Qual - aber letztlich zu einem Genuss.

Mit einem Staudentag, der am 8. Juni stattfindet, kündigt sich bereits der nächste Höhepunkt in unserer Gärtnerei an.            Marina Lenth

   Foto: Marina Lenth

Die Tomatenpflanzen unserer Gärtnerei waren stark nachgefragt.